DSL-Ausfall bei Vodafone

Der Telekommunikationskonzern Vodafone verzeichnete gestern Netzausfälle in den unterschiedlichsten Regionen Deutschlands. Die Störungen im Netz führten zum Ausfall der DSL-Anschlüsse und teilweise der Festnetzes. Im Kundenforum des Anbieters hatten sich die Beschwerden gehäuft und für manchen Kunden bedeutet der Ausfall einen zusätzlichen finanziellen Aufwand. Wer den DSL-Anschluss beruflich nutzt, konnte zwar mit einem mobilen Surfstick noch online gehen aber weniger komfortabel als per DSL weil die meisten Anbieter nur ein begrenztes Freivolumen gewähren.

Wenn kein Surfstick vorhanden war musste dieser erst für teures Geld erworben werden. Die Störungen betrafen unter anderem den Kreis Olpe, Ostwestfalen, Berlin und Hamburg. Der Grund für diese Netzprobleme wurde bislang nicht genannnt. Viele verärgerte Kunden dürften nach diesem stundenlangen Netzausfall überlegen zu einem einen anderen Anbieter zu wechseln. Das DSL-Netz von Vodafone gilt eigentlich als zuverlässig aber in diesem Jahr gab es immer wieder Störungen, die teilweise stundenlang anhielten.