Kabel Deutschland bietet WLAN-Hotspots in Hamburg

Kabel Deutschland bietet WLAN-Hotspots in Hamburg

Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland hat in Hamburg sein öffentliches WLAN-Hotspotnetz gestartet. In der Hansestadt können die Bewohner und Touristen nun 30 Minuten pro Tag kostenlos per WLAN mit dem Smartphone, Tablet oder Notebook surfen. Alle registrierte Kunden des Anbieters können sogar rund um die Uhr die WLAN-Hotspots nutzen. Es wurden 62 Zugangspunkte in der Innenstadt Hamburgs eingerichtet.

Nach den Plänen des Unternehmens sollen bis zum Jahresende bundesweit über 90 Städte und Gemeinden mit WLAN versorgt sein. Die WLAN-Hotspots werden mit der Smartphone-App „Hotspot-Finder“ angezeigt und sind nach einem Fingertipp gleich nutzbar. Die Bandbreite des funkbasierten Internetzugangs beläuft sich auf 100 Megabit pro Sekunde.

Der Funkstandard WLAN erfreut sich einer steigenden Beliebtheit besonders in den Städten und ländlichen Regionen. Die Unternehmen versorgen ihre Standorte ebenfalls verstärkt mit WLAN, um ihren Mitarbeitern einen Internetzugang zu bieten. Bei Kabel Deutschland müssen die Anwender für Nutzung der WLAN-Hotspots keine Extrakosten zahlen. Zuhause können Privatanwender relativ einfach und schnell ebenfalls WLAN-Netzwerke aufbauen.