SkyDSL ist generell der Name einer Übertragungstechnik, die in Deutschland und Europa flächendeckendes Internet mit DSL-Geschwindigkeit bietet, auch in Regionen, in denen keine DSL-Infrastruktur vorhanden ist. Möglich wird das, indem die Daten aus dem Internet via Satellit übertragen und mit einer gewöhnlichen Satellitenschüssel und einer TV-Karte empfangen werden. Da die Übertragung nur in diese Richtung möglich ist, wird zum Senden der Anfragen und zum Hochladen von Daten ein Rückkanal benötigt.

Ein Unternehmen, das skyDSL anbietet, und gleichzeitig auch den Markennamen hierfür innehat, ist die Teles AG. Teles nutzt die Satelliten von Eutelsat und bietet drei Tarife mit Geschwindigkeiten von 1, 2 und 4 Mbit/s an, wobei letzterer gegen einen monatlichen Aufpreis auch mit 24 Mbit/s verfügbar ist. Allen Tarifen gemeinsam ist eine Flatrate für den Downstream via Satellit, sowie eine frei wählbare Mindestvertragslaufzeit von 0, 12 und 24 Monaten. Für die freiwillige Verpflichtung bedankt sich Teles mit kostenloser Hardware und einem niedrigeren, monatlichen Paketpreis.

Für den Rückkanal können entweder ein bestehender Analog- oder ISDN-Anschluss oder auch ein Mobilfunkanschluss mit Daten-Flatrate genutzt werden. Teles selbst verweist auf einen CallbyCall-Tarif, die ISDN-Flatrate von Arcor und die UMTS-Flatrate von E-Plus. Es sollte auf jeden Fall berücksichtigt werden, dass die Kosten für den Rückkanal sich zu dem monatlichen Paketpreis addieren, was bei der Wahl des falschen Tarifes zu einer Kostenfalle werden kann.

Tarife

Leider haben wir momentan keine Tarife in unserer Datenbank!

Mit unserem Speedtest können Sie die Geschwindigkeit Ihres skyDSL-Anschlusses messen. Wenn Sie bei einem anderen Anbieter sind, nutzen Sie bitte unseren allgemeinen Speedtest.

skyDSL wurde insgesamt mit 90% bzw.
4.5 von 5 Sternen bewertet. Diese Bewertung basiert auf einem Testbericht den Erfahrungen von 6362 Nutzern.

Noch wurden keine Erfahrungsberichte abgegeben. Seien Sie der Erste!